Projektionen

Buchprojekt "Was es ist", Kapitel 14.: Wahres und falsches Selbst


„Auf immer und ewig können Sie woanders nach Wahrheit, Liebe, Intelligenz und Wohlwollen suchen, Gott und die Menschen anflehen – alles umsonst. Sie müssen bei sich selbst anfangen, mit sich selbst, das ist das unumgängliche Gesetz. Sie können nicht das Spiegelbild ändern, ohne Ihr Gesicht zu ändern. Realisieren Sie zuerst, dass die Welt nur eine Reflexion Ihrer selbst ist, und hören Sie auf, nach Fehlern an der Reflexion zu suchen.

Buchprojekt Kap. 4., Die Welt der Dämonen

Buchprojekt „Was es ist“ – Selbst-Begegnungen                                               Kap. 4., Die Welt der Dämonen

 

Der persischsprachige Dichter Dschalal ad-Din Muhammad Rumi schrieb in seinem Gedicht „Geheimnis des Herzens“:

 

Buchprojekt Kap. 2: "Der Stoff, aus dem die Träume sind"

Was es ist

Selbst-Begegnungen

Kap. 2. Der Stoff, aus dem die Träume sind

"Träume sind Schäume" sagt der Volksmund und ignoriert damit die Tiefenpsychologie (Freud), die die Bilder des Traums als gehaltvolle Symbole begreift, deren Sinngebung in der Persönlichkeitsstruktur der Träumenden verankert ist.