Bundestag

Bundestagswahl

Mit großem Erstaunen las ich, wie engagiert im „Termitenstaat“ die Prognosen zukünftiger Sitzverteilungen im Bundestag diskutiert wurden. Die Buntheit möglicher Regierungsbeteiligungen schien gar kein Ende zu nehmen. Dabei störte mich gewaltig, wieviel Energie in dieses Thema geflossen ist – als ob die ganze Debatte zur Personalisierung von Politik für die Katz gewesen sei.

Wo die Lüge umbenannt werden soll....

Es ist schon sehr erstaunlich, wie die Begriffsverfälschung immer mehr zur Routine - zur Geschäftsordnung gerät. Wie das Pult die Heilslehre der Moralität definiert.

Das  der Krieg nicht so benannt werden darf ist inzwischen Standard. Nicht nur wegen der versicherungstechnischen Absicherung der potentiellen Leichen......., die als Glücksfall "nur" traumatisiert in BRD-Gefilde zurückfinden. Das diese "Helden" unter diversen Verständnisproblemen leiden, ist ebenso Prinzip wie Ausdruck von akzeptierter Verlogenheit.